Alex Holtkamp (Ina Paule Klink) und Georg Wilsberg (Leonard Lansink) unterhalten sich an der Sparrenburg. - © Thomas Kost/ZDF
Alex Holtkamp (Ina Paule Klink) und Georg Wilsberg (Leonard Lansink) unterhalten sich an der Sparrenburg. | © Thomas Kost/ZDF

Bielefeld 6 Millionen Zuschauer verfolgen den Wilsberg-Krimi aus Bielefeld

Am Samstagabend läuft die erste in der Stadt gedrehte Folge der ZDF-Serie. Bielefeld wird darin zum Silicon Valley, seine Bürger zu Versuchskaninchen und ein paar Seitenhiebe gegen einen Bielefelder "Erzfeind" dürfen auch nicht fehlen.

Niklas Tüns

Bielefeld. Nach 210 Sekunden ist es endlich soweit: Die Kameradrohne fliegt der Altstädter Marienkirche entgegen, im Hintergrund ist die Sparrenburg zu erahnen. Bielefeld bekam seinen großen Auftritt im Fernsehkrimi „Wilsberg". Ein knappes Vierteljahrhundert diente die Stadt als Running Gag in der Serie, nun war sie Schauplatz von zwei neuen Folgen. Die erste namens "Ins Gesicht geschrieben" lief am Samstag um 20.15 Uhr im ZDF. 6 Millionen Zuschauer verfolgten den Krimi - das war zugleich die beste Quote des Abends...

realisiert durch evolver group