0
Öffentlich-rechtlich: Die Gewerkschaft Verdi fordert unter anderem eine Erhöhung der Einkommen um einen Sockelbetrag von 150 Euro. - © picture alliance
Öffentlich-rechtlich: Die Gewerkschaft Verdi fordert unter anderem eine Erhöhung der Einkommen um einen Sockelbetrag von 150 Euro. | © picture alliance
Öffentlich-rechtliche Sender

Warnstreik: WDR bezieht Stellung zur Morgenmagazin-Störung

Gewerkschaften rufen am Dienstag feste und freie Mitarbeiter sowie Volontäre zum Streik auf

09.07.2019 | Stand 09.07.2019, 14:14 Uhr

Köln (dpa/mg). Wegen eines Warnstreiks beim WDR hat das „Morgenmagazin" von ARD und ZDF am Dienstag zeitweise nicht live senden können. „Dies ist eine Aufzeichnung der Stunde zwischen 6 und 7 Uhr", wurde für die Zuschauer im Fernsehbild eingeblendet.

Mehr zum Thema