0
Anzeige
Heimsieg, Unentschieden, Auswärtssieg: Bei der TOTO 13er Ergebniswette geht es darum, den Spielausgang – nicht das korrekte Ergebnis – von 13 Fußballbegegnungen vorherzusagen. Bei der Wettrunde vom 13. und 14. August warten rund 400.000 Euro im Jackpot. - © Schlag und Roy GmbH
Heimsieg, Unentschieden, Auswärtssieg: Bei der TOTO 13er Ergebniswette geht es darum, den Spielausgang – nicht das korrekte Ergebnis – von 13 Fußballbegegnungen vorherzusagen. Bei der Wettrunde vom 13. und 14. August warten rund 400.000 Euro im Jackpot. | © Schlag und Roy GmbH

Anzeige Alle Ligen wieder auf den Beinen

TOTO 13er Ergebniswette – rund 400.000 Euro im Jackpot

11.08.2022 | Stand 11.08.2022, 13:12 Uhr

Sie ist zurück: Am vergangenen Wochenende startete die Fußball-Bundesliga in ihre 60. Saison. In der 2. Bundesliga und der 3. Liga rollt der Ball schon etwas länger. Damit sind alle deutschen Profiligen wieder auf den Beinen. Ein guter Anlass, um mit der TOTO 13er Ergebniswette aus 13 Fußballspielen auf die zu tippen, die mit einem Heimsieg, einem Unentschieden oder einem Auswärtssieg enden.

Spielausgang vorhersagen

Bei der TOTO 13er Ergebniswette geht es darum, den Spielausgang von 13 Fußballbegegnungen vorherzusagen. Dabei steht eine „1" für den Heimsieg, eine „0" für ein Unentschieden und eine „2" bedeutet den Sieg der Gastmannschaft. Auf das genaue Ergebnis kommt es nicht an.

Wenn gewünscht, können bis zu drei Partien außerdem mit einem sogenannten Handicap versehen werden. Dabei erhalten vermeintlich schwächere Teams einen (fiktiven) Vorsprung von einem oder mehreren Toren. Dieser Vorsprung wird zum tatsächlichen Resultat des Spiels hinzugerechnet. Eine anschauliche Anleitung für das Ausfüllen eines Normalscheins der TOTO 13er Ergebniswette gibt es im Video:

Systemtipp

Manchmal fällt die Entscheidung allerdings schwer. Dafür gibt es eine Lösung: Beim Systemtipp wird für einzelne Partien auf zwei, drei oder mehrere Spielausgänge auf einmal gesetzt – dann dürfen beispielsweise die „1" und die „2" oder sogar „1", „0" und „2" gleichzeitig angekreuzt werden. Beim Voll-System 0931 werden beispielsweise aus den 13 Spielpaarungen bei neun jeweils ein Spielausgang, bei drei gleichzeitig zwei Ergebnisse und bei einem sogar gleichzeitig drei Spielausgänge getippt. Auch für das Systemspiel der TOTO 13er Ergebniswette gibt es eine ausführliche Video-Anleitung: 

WestLotto-Karte

Wichtig: Für die TOTO 13er Ergebniswette ist die WestLotto-Karte notwendig. Wer sie noch nicht hat: Die kostenlose Kundenkarte kann direkt in allen WestLotto-Annahmestellen in Nordrhein-Westfalen oder unter www.westlotto.de beantragt werden. Direkt im Anschluss ist die Tipp-Abgabe bereits mit einer vorläufigen Karte möglich. Die reguläre Karte erhalten WestLotto-Kunden per Post.

Teilnahme

Das jeweils aktuelle Wettprogramm für die TOTO 13er Ergebniswette ist wöchentlich auf Seite 18 der WestLotto-Kundenzeitschrift GLÜCK sowie unter www.westlotto.de zu finden.

Wer sich die Chance auf den aktuellen Jackpot in Höhe von rund 400.000 Euro (Chance 1 : 1,6 Mio.) nicht entgehen lassen möchte, kann seinen Tipp bis Samstag (13. August) um 15:00 Uhr in jeder WestLotto-Annahmestelle und unter www.westlotto.de abgeben.

Teilnahme ab 18 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen! Hilfe und Beratung unter 
BZgA: 0800 1372700 (kostenlos). www.check-dein-spiel.de. Staatlich lizenzierter 
Glücksspielanbieter (White List gemäß § 9 Abs. 8 GlüStV)

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.