0
Anzeige
Sechs Spielreihen für LOTTO 6aus49 reichten aus: Ein Tipper aus dem Kreis Viersen wurde durch einen Treffer in Gewinnklasse zwei am vergangenen Samstag (16.7.2022) zum Doppel-Millionär. - © Schlag und Roy GmbH
Sechs Spielreihen für LOTTO 6aus49 reichten aus: Ein Tipper aus dem Kreis Viersen wurde durch einen Treffer in Gewinnklasse zwei am vergangenen Samstag (16.7.2022) zum Doppel-Millionär. | © Schlag und Roy GmbH

Anzeige Mit sechs richtigen Zahlen zum Doppel-Millionär

LOTTO 6aus49: Über 2,3 Millionen Euro gehen in den Kreis Viersen

18.07.2022 | Stand 18.07.2022, 13:18 Uhr

Wer als einziger Spielteilnehmer bundesweit bei LOTTO 6aus49 die zweite Gewinnklasse trifft, kann sich freuen: Sehr häufig steht auch schon für Tipper mit sechs Richtigen eine Millionensumme bereit.

Doppel-Millionär

So geschehen bei der vergangenen Samstagsziehung (16.7.2022): Mit sechs Richtigen wurde ein Lottospieler aus dem Kreis Viersen nun zum Doppelmillionär. Mit den Zahlen 15 – 17 – 20 – 22 – 23 und 26 auf seinem Spielschein landete der anonyme Tipper den Treffer in Gewinnklasse zwei. Lediglich die Superzahl 8 fehlte zum Knacken des Jackpots. Seinen Spielauftrag hatte er in einer WestLotto-Annahmestelle am Donnerstag (14. Juli) im Kreis Viersen abgegeben. Für nur sechs angekreuzte Reihen investierte er 11,45 Euro. Ein Einsatz, der sich wahrlich gelohnt hat. Denn nun erhält der Glückspilz 2.357.345,80 Euro.

Jackpot steigt auf sechs Millionen Euro

Da bundesweit kein Tipper die oberste Gewinnklasse treffen konnte, steigt der Jackpot bei LOTTO 6aus49 zur kommenden Ziehung am Mittwoch (20. Juli) auf rund sechs Millionen Euro. Die Teilnahme ist in allen WestLotto-Annahmestellen und unter www.westlotto.de möglich. 

Teilnahme ab 18 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen! Hilfe und Beratung unter 

BZgA: 0800 1372700 (kostenlos). www.check-dein-spiel.de. Staatlich lizenzierter Glücksspielanbieter (White List gemäß § 9 Abs. 8 GlüStV). Jackpot-Chance 1 : 140 Mio.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.