0
Anzeige
Perfekte Bescherung vor Weihnachten: Eurojackpot-Gelegenheitstipperin gewinnt rund 73 Millionen Euro. - © Schlag und Roy GmbH
Perfekte Bescherung vor Weihnachten: Eurojackpot-Gelegenheitstipperin gewinnt rund 73 Millionen Euro. | © Schlag und Roy GmbH

Eurojackpot Aus einer Laune heraus gespielt

Eurojackpot-Gewinnerin meldet sich für ihren 73,7 Millionen Euro Gewinn

21.12.2021 | Stand 21.12.2021, 15:54 Uhr

Für eine Eurojackpot-Tipperin steht ein grandioses Weihnachtsfest vor der Tür: Die Frau mittleren Alters, die sich selbst als Gelegenheits-Lottospielerin bezeichnet, gewann in der Eurojackpotziehung von Freitag, 17. Dezember, 73.720.055 Euro. Ihren Tipp hatte sie ganz spontan aus einer Laune heraus erst am Freitag kurz vor der Ziehung in einer WestLotto-Annahmestelle im Raum Dortmund abgegeben. Direkt am Montagvormittag nach der Ziehung forderte sie dort ihren Gewinn an. Nur ihre Spielquittung wies in ganz Europa die Gewinnzahlen 6-8-16-44-50 mit den beiden Eurozahlen 1 und 10 auf.

Persönliches Gespräch 

Die Freude ist riesig, ihr Glück kann sie gar nicht fassen. Trotz der coronabedingt schwierigen Rahmenbedingungen konnte noch am Montag unter den üblichen hygienischen Vorkehrungen ein persönliches Gespräch mit den WestLotto-Gewinnerbetreuern in Münster stattfinden. Durch den schnellen Kontakt zu WestLotto fühlte sich die Frau gut aufgehoben und erhielt während dieser Unterhaltung hilfreiche Unterstützung für alle nötigen weiteren Schritte. WestLotto-Chef Andreas Kötter betonte dabei, dass für WestLotto Diskretion über alle Gewinnerdaten selbstverständlich sei. Daher werde Deutschlands größter Lotterieanbieter zum aktuellen Eurojackpot-Weihnachtsgewinn keine weiteren Informationen herausgeben.

Teilnahme ab 18 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen!
Hilfe und Beratung unter Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung: 0800 1372700 (kostenlos). 
www.check-dein-spiel.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG