0
Anzeige
- © Foto: MünsterView
Dieses Beispiel zeigt den Aufstellkalender "Schlitten" mit Weihnachtslosen, Viel Glück Weihnachten 2021 und X-Mas-7. | © Foto: MünsterView

Jetzt reservieren: Rubbel-Adventskalender

Ab dem 1. Dezember werden die Tage bis Heiligabend gezählt - und es wird vielleicht sogar gewonnen: mit den Rubbel-Adventskalender von WestLotto. Sie verkürzen die Zeit bis zum Fest und bieten 24 Tage lang Chance aufs Glück.

18.11.2021 | Stand 18.11.2021, 15:00 Uhr
Vorbestellen

Um Wartezeiten zu vermeiden und sich schon jetzt auf den Rubbel-Advent zu freuen, können Sie sich die bestückten Kalender reservieren. In den WestLotto-Annahmestellen sind dazu Vorbestellflyer erhältlich.

  • Kalendermotiv auswählen: Es gibt fünf Adventskalender zum Aufhängen (Tannenbaum, Weihnachtsmann, Schneemann, Pinguin, Hirsch) und zwei Aufstellkalender (Tannenbaum und Schlitten). Die Motive sind in dem Flyer abgebildet.
  • Rubbellose aussuchen: Es gibt Rubbellose mit weihnachtlichen Motiven. Die Adventskalender können auch mit jedem anderen WestLotto-Rubbellos bestückt werden. Vorschläge gibt es ebenfalls im Flyer.
  • Vorbestellen: Ihre Wünsche können Sie auf dem Flyer direkt markieren. Geben Sie diesen in der Annahmestelle ab und vereinbaren Sie einen Abholtermin. 

Mehr Informationen zu den WestLotto-Rubbellosen gibt es unter www.westlotto.de

Keine Spielteilnahme unter 18 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen! Hilfe und Beratung unter:
Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA); Telefon: 0 800-1 37 27 00 (kostenlos)
Landesfachstelle Glücksspielsucht NRW - Telefon: 0 800-0 77 66 11 (kostenlos)


Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG