0
Anzeige
- © Schlag und Roy GmbH
Mit den beiden Millionengewinnen vom Wochenende steigt die WestLotto-Bilanz der Millionäre dieses Jahres auf inzwischen 27. Mehr als die Hälfte - exakt 16 - der Neu-Millionäre konnten ihr Losglück durch LOTTO 6aus49 erzielen. | © Schlag und Roy GmbH

Lotto-Jackpot geknackt: Mehr als 7,4 Millionen Euro gehen in den Raum Duisburg und in die Städteregion Aachen

Zwei weitere Großgewinner in der Gewinnklasse 2

08.11.2021 | Stand 08.11.2021, 12:56 Uhr

Das war ein erfolgreiches Wochenende für die Lottospieler in Nordrhein-Westfalen: Gleich zwei Volltreffer gab es bei LOTTO 6aus49 am Samstag (6. November). Ein Spielteilnehmer aus der Städteregion Aachen und ein weiterer Tipper aus dem Raum Duisburg konnten den Jackpot knacken. Zwei weitere Glückspilze trafen den zweiten Rang und werden ebenfalls zu Großgewinnern.

Glück in der Annahmestelle

Mit den Zahlen 6–9–27–31–41–44 und der Superzahl 9 hatten die zwei WestLotto-Kunden das Spielglück auf ihrer Seite. Sie teilen sich den Lotto-Jackpot mit einem weiteren Spielteilnehmer aus Sachsen-Anhalt und erhalten jeweils 7.437.195,80 Euro.

Der Neu-Millionär aus dem Raum Duisburg gab seinen Tipp am 3. November in einer Lotto-Annahmestelle ab. Die Zahlen hatte der Glückspilz selbst auf dem Lottoschein angekreuzt. Für den Spieleinsatz von 18,65 Euro nahm der Tipper mit zwölf Lottoreihen an der Ziehung am Samstag teil. Zusätzliche Gewinnchancen hatte er durch die Teilnahme an den Zusatzlotterien Spiel 77 und SUPER 6.

Der zweite Jackpotgewinner aus der Städteregion Aachen hatte ebenfalls seinen Tipp in einer WestLotto-Annahmestelle gespielt. Hier reichten dem Neu-Millionär fünf Lotto-Reihen für den Spieleinsatz von 10,25 Euro, um den Traum vom großen Jackpotgewinn zu realisieren.

WestLotto-Millionärsbilanz steigt weiter

Mit den beiden Millionengewinnen vom Wochenende steigt die WestLotto-Bilanz der Millionäre dieses Jahres auf inzwischen 27. Mehr als die Hälfte - exakt 16 - der Neu-Millionäre konnten ihr Losglück durch LOTTO 6aus49 erzielen.

Zwei Großgewinner im zweiten Rang

In der Gewinnklasse 2 gab es zwei weitere Spielteilnehmer aus Nordrhein-Westfalen, die Hochgewinne erzielten. Hier gehen jeweils 269.870,60 Euro in den Kreis Kleve und erneut in die Städteregion Aachen.

Keine Spielteilnahme unter 18 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen! Hilfe und Beratung unter:
Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA); Telefon: 0 800-1 37 27 00 (kostenlos)
Landesfachstelle Glücksspielsucht NRW - Telefon: 0 800-0 77 66 11 (kostenlos)

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG