NW News

Jetzt installieren

0
Anzeige
Mit einem Kreuzchen auf dem Spielschein sichern Sie sich die Chance auf 100.000 Euro - © Schlag und Roy GmbH
Mit einem Kreuzchen auf dem Spielschein sichern Sie sich die Chance auf 100.000 Euro | © Schlag und Roy GmbH

Kleines Kreuzchen mit großer Wirkung

27.07.2021 | Stand 27.07.2021, 12:28 Uhr

Die Zusatzlotterie SUPER 6 hat es in sich. Schon 31 Nordrhein-Westfalen (Stand 26. Juli) haben in diesem Jahr bereits einen Volltreffer gelandet: macht 100.000 Euro für jeden. Der Grund: Keiner von ihnen hat vergessen, bei der SUPER 6 das „Ja" anzukreuzen. Und natürlich hat jeder auch das notwendige Quäntchen Glück gehabt. Doch ohne Kreuzchen für die SUPER 6 kann auch das Glück nichts ausrichten.

Zusatzlotterie

Die Gewinnzahl der SUPER 6 setzt sich aus sechs Ziffern zusammen – gelesen von rechts nach links. Stimmen alle sechs in dieser Reihenfolge mit der gezogenen Gewinnzahl überein, warten 100.000 Euro. Immer. Die Ziehungen finden mittwochs und samstags statt. Die Gewinne sind fest vorgegeben und liegen zwischen 2,50 Euro (korrekte Endziffer) und dem Spitzengewinn von 100.000 Euro (Chance 1:1 Mio.). Die SUPER 6 wird als Zusatzlotterie über LOTTO 6aus49, Eurojackpot, TOTO und Glücks Spirale gespielt.

Keine Spielteilnahme unter 18 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen! Hilfe und Beratung unter:
Landeskoordinierungsstelle Glücksspielsucht NRW - Telefon: 0 800-0 77 66 11 (kostenlos)
Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA); Telefon: 0 800-1 37 27 00 (kostenlos)

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.