0
Anzeige
- © MünsterView
Westlotto 2020 | © MünsterView

Eurojackpot Der vierte Advent bringt Millionengewinn nach Schweden

Eurojackpot wächst auf rund 43 Millionen Euro

21.12.2020 | Stand 18.02.2021, 10:54 Uhr

Was für ein passendes Weihnachtsgeschenk: Ein schwedischer Spielteilnehmer wird zweifacher Millionär in der Gewinnklasse 2. Der Jackpot im obersten Rang steigt zum Weihnachts-Wochenende auf 43 Millionen Euro.

Was für eine vorgezogene Weihnachtsüberraschung. Das wird sich ein schwedischer Eurojackpot-Tipper denken, der als Einziger die Gewinnklasse 2 bei der Ziehung am vierten Adventswochenenden (Freitag, den 18. Dezember 2020) treffen konnte. Seine Ausbeute: 2.051.630,90 Euro. Damit ist er der neunte schwedische Millionär seit Start der Lotterie im Jahr 2012.

Die Gewinnzahlen 4, 17, 27, 28 und 50 sowie die beiden Eurozahlen 5 und 8 hatte kein Spielteilnehmer komplett richtig vorhergesagt. Passend zum anstehenden Weihnachtswochenende steigt der Eurojackpot im obersten Gewinnrang somit auf rund 43 Millionen Euro.

Wer noch ein passendes Weihnachtsgeschenk für seine Liebsten sucht: Wie wäre es mit einem Tipp auf die kommende Eurojackpot-Ziehung am 1. Weihnachtstag? Tipps können bis dahin in geöffneten WestLotto-Annahmestellen und unter www.westlotto.de abgegeben werden.

Keine Spielteilnahme unter 18 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen! Hilfe und Beratung unter:
Landeskoordinierungsstelle Glücksspielsucht NRW - Telefon: 0 800-0 77 66 11 (kostenlos)
Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA); Telefon: 0 800-1 37 27 00 (kostenlos)

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.