0
Anzeige
- © WestLotto
Die Kölner Musikerin und Schauspielerin Charlotte Brand setzt sich in ihrem Clip für die Aktion 500x500 für die NRW-Kultur humorvoll mit der Performance zu Corona-Zeiten auseinander. | © WestLotto

Hilfe für Kulturschaffende Aktion von WestLotto „leider zu erfolgreich“

Spende von 375.000 Euro für Aktion 500x500 für die NRW Kultur

09.12.2020 | Stand 18.02.2021, 12:50 Uhr

Vor zwei Wochen startete WestLotto einen Aufruf, dass 500 Kulturschaffende aus NRW mit Honoraraufträgen zu je 500 Euro unterstützt werden, um die Einbußen durch die Pandemie etwas abzufedern. Die Resonanz auf die Aktion war so überwältigend, dass WestLotto die Aktion um weitere 250 Plätze für Kulturschaffende aufstockte. Dies zeigt, wie groß der Bedarf an Hilfen für die Kulturszene ist.

Die 500 plus weitere 250 Förderungen waren nach wenigen Tage bereits vergeben, doch täglich laufen bei WestLotto immer noch Dutzende weitere Bewerbungen ein: „Die Aktion für die NRW-Kulturszene ist wichtig und richtig zum jetzigen Zeitpunkt", so Axel Weber, Unternehmenssprecher von WestLotto. Weber betont aber auch: „Die vielen Mails, die uns immer noch jeden Tag erreichen, haben auch eine bedrückende Seite. Sie zeigen uns, wie groß der Bedarf ist und wie essentiell weitere kurzfristige und unbürokratische Hilfen für die kulturelle Szene sind. Jede Absage, die wir in diesen Tagen versenden müssen, schmerzt uns sehr. Man kann daher sagen, unsere Aktion ist leider zu erfolgreich."

Im Rahmen der Aktion 500x500 für die NRW-Kultur reichen 500 plus 250 professionelle Künstlerinnen und Künstlerjedes Genres aus NRW, jeweils einen drei- bis vierminütigen selbstproduzierten Clip ein, in dem sie ihr künstlerisches Talent vorstellen. Dafür erhalten sie ein Honorar von 500 Euro. Die Aktion ist bewusst nicht auf bestimmte Genres oder Sparten beschränkt worden. Bildende Kunst, (freie) Fotografie, Gesang, Komposition, Musik, Regie und Bühne, Travestie, Schauspiel, Tanz, Pantomime, Performance und vieles mehr: Diese Vielfalt ist Ausdruck der Kulturszene in NRW und spiegelt sich in den Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Aktion wider.

Die Clips werden in einer großen Playlist bei YouTube gesammelt. Sie bilden in ihrer Gesamtheit ein buntes Kaleidoskop der gegenwärtigen Kulturszene in NRW ab. Alle kulturinteressierten Menschen sind eingeladen, in der Playlist „Systemrelevant sind wir alle" auf YouTube zu stöbern: http://west.lotto/nrwkultur. Ausgewählte Clips werden zudem via Twitter, Facebook und Instagram geteilt. Auf diese Weise ist die Aktion nicht nur ein Gewinn für die Kulturszene in NRW, sondern auch für alle Bürgerinnen und Bürger außerhalb des Bundeslandes

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.