0
Anzeige
Beim Jackpot von LOTTO 6aus49 warten am Samstag (26. September) rund 27 Millionen Euro. Mitspielen kann man unter www.westlotto.de oder in allen Lotto-Annahmestellen.  - © WestLotto / Schlag und Roy GmbH
Beim Jackpot von LOTTO 6aus49 warten am Samstag (26. September) rund 27 Millionen Euro. Mitspielen kann man unter www.westlotto.de oder in allen Lotto-Annahmestellen.  | © WestLotto / Schlag und Roy GmbH

Jackpot bei LOTTO 6aus49

Mit 27 Millionen Euro in den Herbst

24.09.2020 | Stand 24.09.2020, 14:23 Uhr

Der Sommer ist zwar vorbei, aber die Chance noch mal richtig ins Schwitzen zu kommen gibt es am kommenden Samstag (26. September) bei LOTTO 6aus49. Dann wartet ein Jackpot von rund 27 Millionen Euro auf die Spielteilnehmer.

Am Mittwoch (23.9.) fand erstmals eine Lotto-Ziehung nach der Produktveränderung bei LOTTO 6aus49 statt. Zwei Spielteilnehmer aus Nordrhein-Westfalen teilen sich die Gewinnklasse 2 und die dort ausgeschüttete Gewinnsumme von rund 1,8 Millionen Euro. Ein Lottospieler aus dem Kreis Mettmann und ein Tipper aus dem Raum Dortmund erhalten jeweils 900.143,60 Euro. Bereits am Samstag zuvor, am 19. September, hatte ein Duisburger im zweiten Gewinnrang eine Summe von 926.601,40 Euro gewonnen und damit ebenfalls knapp einen Millionen-Gewinn verpasst.

Der Jackpot bei LOTTO 6aus49 in der obersten Gewinnklasse ist zuletzt am 19. August geknackt worden. Die kommende Ziehung am Samstag (26. September) ist somit die Elfte der laufenden Jackpotperiode. Was neu ist: Der Jackpot bleibt jetzt so lange stehen, bis ein Spielteilnehmer die oberste Gewinnklasse getroffen hat oder der Jackpot die Summe von 45 Millionen Euro erreicht hat. Dann würde eine garantierte Jackpotausschüttung erfolgen. Bisher war das Verfahren so, dass ein Lottojackpot spätestens in der 13. Ziehung zur Ausschüttung kam.

Mit der Produktveränderung bei LOTTO 6aus49 ändert sich aber nicht nur das Verfahren bei den garantierten Jackpotausschüttungen. Auch die theoretischen Gewinnquoten in den neun Gewinnklassen haben sich um 20 Prozent erhöht. Der neue Zuschnitt sorgt dafür, dass viele kleinere Gewinne höher ausfallen. Auch die Jackpots wachsen nun schneller. LOTTO 6aus49 wird somit noch attraktiver. Um den neuen Gewinnplan zu ermöglichen, beträgt der Spieleinsatz je Tipp 1,20 Euro.

Jetzt stellt sich die Frage: Wird der Lotto-Jackpot tatsächlich am kommenden Samstag geknackt oder wandert der Lotto-Jackpot in die letzte September-Woche?

Keine Spielteilnahme unter 18 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen! Hilfe und Beratung unter:
Landeskoordinierungsstelle Glücksspielsucht NRW - Telefon: 0 800-0 77 66 11 (kostenlos)
Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA); Telefon: 0 800-1 37 27 00 (kostenlos)

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group