0
Anzeige
Am kommenden Mittwoch könnte die Freude groß sein: Bei LOTTO 6aus49 warten rund 17 Millionen Euro auf einen oder mehrere Gewinner - © Schlag und Roy GmbH
Am kommenden Mittwoch könnte die Freude groß sein: Bei LOTTO 6aus49 warten rund 17 Millionen Euro auf einen oder mehrere Gewinner | © Schlag und Roy GmbH

Lottojackpot wieder gut gefüllt

15.09.2020 | Stand 15.09.2020, 16:42 Uhr

In den vergangenen Wochen gab es in Nordrhein-Westfalen gleich mehrere neue WestLotto-Millionäre. Ein gutes Omen für kommenden Mittwoch? Denn dann warten bei LOTTO 6aus49 rund 17 Millionen Euro auf einen oder mehrere Gewinner.

Geknackt wurde der Jackpot zuletzt am 19. August. Gleich drei Spielteilnehmer trafen die erste Gewinnklasse, in der sich satte 29,4 Millionen Euro befanden – einer davon aus NRW. Zusammen mit einem Tipper aus Bayern und einem aus Sachsen teilte er sich den Jackpot. Die drei erhielten jeweils 9.789.321,60 €. Das ist der zweithöchste Lottogewinn in Nordrhein-Westfalen in 2020. Der NRW-Rekordgewinn liegt in diesem Jahr bei rund 32,4 Millionen Euro, die ein Tipper aus dem Ruhrgebiet am 4. Januar gewann. Weitere Gewinner gab es auch in der zweiten Gewinnklasse. Am 1. September tippten gleich zwei Spielteilnehmer aus Nordrhein-Westfalen die sechs richtigen Zahlen und erhielten jeweils 1.001.540,60 €. Nur die Superzahl hatte für einen Treffer in der ersten Gewinnklasse gefehlt.

Wer sein Glück probieren möchte, kann seinen Tipp unter www.westlotto.de und in jeder WestLotto-Annahmestelle bis Mittwoch (16. September) um 18:59 Uhr abgeben.

Keine Spielteilnahme unter 18 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen! Hilfe und Beratung unter:
Landeskoordinierungsstelle Glücksspielsucht NRW - Telefon: 0 800-0 77 66 11 (kostenlos)
Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA); Telefon: 0 800-1 37 27 00 (kostenlos)

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group