0
Anzeige
Es bleibt spannend! Der LOTTO-Jackpot wird am kommenden Mittwoch (3. Juni) garantiert ausgeschüttet.  Ihren Tipp können Sie bis zum 3. Juni um 18 Uhr abgeben. - © Detlev Schlag
Es bleibt spannend! Der LOTTO-Jackpot wird am kommenden Mittwoch (3. Juni) garantiert ausgeschüttet.  Ihren Tipp können Sie bis zum 3. Juni um 18 Uhr abgeben. | © Detlev Schlag

Der Pott muss weg

Garantierte Ausschüttung am 3. Juni

02.06.2020 | Stand 02.06.2020, 17:04 Uhr

Seit inzwischen zwölf Ziehungen konnte kein Tipper die richtigen Zahlen bei LOTTO 6aus49 voraussagen. Der Jackpot klettert auf 28 Millionen Euro für die Ziehung am kommenden Mittwoch (3. Juni).

Das Besondere an der nächsten Lotto-Ziehung: Es findet eine garantierte Ausschüttung des Lotto-Jackpots statt. Wenn der Jackpot zu lange nicht geknackt wurde, muss er in der 13. Ziehung ausgeschüttet werden – so steht es in den Teilnahmebedingungen.

Gibt es in der kommenden Ziehung keinen Spielteilnehmer mit sechs Richtigen plus Superzahl, wird die komplette Gewinnsumme auf die darunterliegende Gewinnklasse 2 verteilt. Dann reichen für einen Volltreffer bereits sechs richtige Zahlen ohne Superzahl aus. Damit verbessert sich die Gewinnchance von 1 : rd. 140 Millionen (Gewinnklasse 1) auf 1 : 16 Millionen (Gewinnklasse 2). Würde der zweite Rang ebenfalls von keinem Tipper getroffen, geht der Jackpot in die dritte Gewinnklasse über. Hier liegt die Chance auf einen Treffer bei 1 : 543.000.

Die Nordrhein-Westfalen haben bei garantierten Jackpot-Ausschüttungen besonders viel Glück. Am 14. Mai 2016 gewann ein WestLotto-Tipper mit der zweiten Gewinnklasse über 37 Millionen Euro. Wenige Monate später, am 14. September 2016 folgte eine weitere garantierte Ausschüttung – erneut gewann ein Lottospieler aus NRW in der zweiten Gewinnklasse rund 33 Millionen Euro. Die darauffolgende garantierte Ausschüttung fand erst drei Jahre später im Januar 2019 statt. Tipper aus Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg und Niedersachsen teilten sich den Jackpot und wurden zehnfache Millionäre. Bei der letzten und insgesamt vierten garantierten Ausschüttung am 29. Juni 2019 gewann wieder ein Nordrhein-Westfale. Mit sechs richtigen Zahlen in zweiten Gewinnklasse gewann der Tipper rund 31 Millionen Euro. Ist das ein gutes Omen für die kommende Lotto-Ziehung?

Wer in Nordrhein-Westfalen mitspielen möchte, kann seinen Glückstipp in den Lotto-Annahmestellen oder unter www.westlotto.de abgeben.

Keine Spielteilnahme unter 18 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen! Hilfe und Beratung unter:
Landeskoordinierungsstelle Glücksspielsucht NRW - Telefon: 0 800-0 77 66 11 (kostenlos)
Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA); Telefon: 0 800-1 37 27 00 (kostenlos)

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group