Ein Gartentrend geht dazu, die Gärten zum Daueraufenthaltsort auszubauen. - © Thorsten Scherz
Ein Gartentrend geht dazu, die Gärten zum Daueraufenthaltsort auszubauen. | © Thorsten Scherz

NW Plus Logo Auf in den Garten Urlaub, Klima, smarte Apps: Trends für den Garten in 2021

Der Start in die Gartensaison steht unmittelbar bevor und wie jedes Jahr gibt es neue Trends. Experte Roland Lütkemeyer aus Gütersloh erklärt, was gerade in ist.

Gütersloh. Eigentlich ist der Garten selbst der Trend, "ein Megatrend sogar", sagt Experte Roland Lütkemeyer. Der Gartengestalter gehört mit seinem Betrieb in Gütersloh zu den "Gärtnern von Eden", einem genossenschaftlichen Zusammenschluss von rund 50 der besten Garten- und Landschaftsbaubetriebe in Deutschland und der Schweiz. Er ist immer ganz nah dran an den aktuellen Entwicklungen und kennt die Wünsche der Gartenbesitzer. "Corona hat noch einmal verstärkt, was wir seit Jahren erleben: Die Menschen lieben ihre Gärten und wollen sie zu einem Raum mit hoher Aufenthaltsqualität machen, um viel Zeit in ihnen verbringen zu können." Hier sind die Trends 2021.

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Spar-Aktion
5 € 9,90 € / Monat
  • Ein Jahr rund die Hälfte sparen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema