Jugendliche müssen aktuell mit diversen Krisen klarkommen. - © Symbolbild: Pixabay
Jugendliche müssen aktuell mit diversen Krisen klarkommen. | © Symbolbild: Pixabay

NW Plus Logo Interview Wie geht es der Jugend angesichts von Corona und Krieg?

Klima, Corona, Ukraine-Krieg: Ein Interview mit dem Jugendforscher Klaus Hurrelmann über die junge Generation in der Dauerkrise.

Tobias Peter

Herr Hurrelmann, Krieg in Europa, Corona-Pandemie, Kampf gegen den Klimawandel: Ist die wesentliche Prägung der gerade heranwachsenden Generation, dass sie in einer Dauerkrise lebt? Ja. Die jungen Menschen von heute, das ist die Generation Dauerkrise. Für diejenigen, die jetzt Jugendliche oder junge Erwachsene sind, ist die unerwartete Veränderung fast schon eine Normalität. Sie sind Krisenkinder – und sie wissen es auch. Das heißt, sie wissen oder spüren mindestens sehr stark: Eine wirklich lange Planung des eigenen Lebens ist für sie weder möglich noch klug...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Für kurze Zeit

Spar-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Rabatt-Code 12 Monate lang sparen
  • OWL 2022

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert auf nw.de oder in unserer News-App.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG