Um die Corona-Auszeit in Anspruch nehmen zu können, müssen Familien verschiedene Kriterien erfüllen. - © Pexels (Symbolfoto)
Um die Corona-Auszeit in Anspruch nehmen zu können, müssen Familien verschiedene Kriterien erfüllen. | © Pexels (Symbolfoto)
NW Plus Logo Erholung

Corona-Auszeit für Familien: So übernimmt der Staat die meisten Kosten

Noch bis Ende 2022 können viele Familien eine Woche Urlaub in Deutschland machen und müssen dafür 10 Prozent der Unterkunfts- und Verpflegungskosten zahlen.

Anne Grüneberg

Viele Familien hat die Corona-Pandemie stark belastet. Monatelang mussten Eltern ihre Kinder zu Hause beschulen, Kitas waren lange nur für die Notbetreuung geöffnet. Das Bundesfamilienministerium will Familien mit kleinen und mittleren Einkommen nun bei der Erholung von dieser aufreibenden Zeit unterstützen. Seit Anfang Oktober können Berechtigte deshalb die Corona-Auszeit beantragen. Der Staat übernimmt dabei rund 90 Prozent der Kosten für einen Familienurlaub. Allerdings sind die Angebote bereits vielerorts ausgebucht. Lesen Sie auch: ...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema