NW News

Jetzt installieren

Die beschlossenen Neuregelungen gelten für alle Kinder, die nach dem 1. September 2021 geboren werden. - © picture alliance/dpa
Die beschlossenen Neuregelungen gelten für alle Kinder, die nach dem 1. September 2021 geboren werden. | © picture alliance/dpa
NW Plus Logo Neues Gesetz

Elterngeld - diese neuen Regeln gelten ab 1. September

Die Reform soll es Müttern und Vätern erleichtern, nach der Geburt ihrer Kinder in Teilzeit zu arbeiten. An der Höhe des Elterngelds ändert sich aber nichts.

Anne Grüneberg

Berlin. Ab 1. September gelten neue Regel für den Bezug von Elterngeld. Die Reform soll es Müttern und Vätern erleichtern, nach der Geburt ihrer Kinder in Teilzeit zu arbeiten. Auch Eltern von Frühgeborenen profitieren. An der Höhe des Elterngelds ändert sich aber nichts. Eltern bekommen weiterhin für maximal 14 Monate 300 bis 1.800 Euro Basiselterngeld. Der Satz berechnet sich je nach Einkommen vor der Geburt. Der Geschäftsführer der Beratungsplattform Elterngeld.net Michael Tell kritisiert, dass dieser Mindest- und Höchstbetrag seit der Einführung des Elterngelds 2007 unverändert ist...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema