Die Entscheidung, Kinder zu impfen oder nicht, kann Eltern ganz schön groß vorkommen. - © imago images/UPI Photo
Die Entscheidung, Kinder zu impfen oder nicht, kann Eltern ganz schön groß vorkommen. | © imago images/UPI Photo
NW Plus Logo Kommentar

Wir sollten unsere Kinder impfen lassen - wenn sie dran sind

Der Bund will das Impfen für Kinder ab 12 Jahren freigeben - auch ohne Empfehlung der Stiko. Das - und viele kursierende Halbwahrheiten - sorgen bei Eltern für Skepsis.

Björn Vahle

Eine vollkommen sichere Welt gibt es nicht. Eltern, ob sie sich nun als vorsichtig bezeichnen würden oder nicht, wissen das. Bei vielen dürfte sich das Gefühl in der Corona-Pandemie noch verstärkt haben. Und nun sollen wir auch noch wissen, ob wir unsere Kinder impfen lassen. Das ist, und das ist keine Floskel, keine leichte Entscheidung. Und man sollte sie so auch nicht behandeln. Dass das so ist, belegen Umfragen. Der neuesten zufolge ist sich bisher die Hälfte der Eltern sicher, dass ihre Kinder geimpft werden wollen. Super...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema