NW News

Jetzt installieren

Schnelltests für Kinder sollen Schulen und Kitas sicherer machen - auch für Erzieher und Lehrer. - © picture alliance/dpa
Schnelltests für Kinder sollen Schulen und Kitas sicherer machen - auch für Erzieher und Lehrer. | © picture alliance/dpa

NW Plus Logo "Logistikprobleme" NRW-Familienministerium: Schnelltests in etlichen Kitas erst nächste Woche

Schnelltests gelten als zentrales Mittel dafür, Kitas und Schulen in der Pandemie sicher geöffnet zu halten. Doch bei der Lieferung kommt es zu Verzögerungen. Und der Testanspruch für Erzieher läuft aus.

Björn Vahle
Ingo Kalischek

Düsseldorf. Das Familienministerium in NRW konnte nicht alle Kitas pünktlich nach den Osterferien mit Schnelltests für Kinder und Erzieher beliefern. Das geht aus einem Infoschreiben hervor, das das Ministerium am Montag an Kitas und Eltern verschickt hat. Kritik kommt aus den Kitas in OWL. In dem Schreiben heißt es: "Trotz frühzeitiger Vorsorge bei der Bestellung im Umfang mehrerer Millionen von Selbsttests kommt es bei einer größeren Teillieferung aufgrund internationaler Logistikprobleme im Flugverkehr nunmehr bedauerlicherweise zu Störungen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema