Eine Mutter bringt ihre zwei Kinder zur Kita. - © picture alliance/dpa
Eine Mutter bringt ihre zwei Kinder zur Kita. | © picture alliance/dpa

NW Plus Logo Familie und Corona "Kitas sind doch offen": Eltern haben Probleme, Kinderkrankentage zu nehmen

In NRW gilt weiter der eingeschränkte Pandemiebetrieb. Heißt: Eltern können Kinder bringen, sollten es aber nicht tun. Das bringt in vielen Fällen Probleme mit Arbeitgebern. Unterdessen hat das Land ein Hilfsprogramm auch für Selbstständige beschlossen.

Anneke Quasdorf

Bielefeld. Kitas in NRW bleiben auch im verlängerten Lockdown beim eingeschränkten Pandemiebetrieb. Heißt: Eltern können ihre Kinder weiterhin bringen. Damit folgt das Land weder dem Appell des Bundes, die Schließungen möglichst restriktiv umzusetzen, noch stellt es klare Regeln in Aussicht, wer in die Betreuung kommen darf. Außerdem ist es für Eltern so wesentlich schwerer, die neuen Kinderkrankentage in Anspruch zu nehmen. Etwas, das Luisa S. aus Bielefeld sehr gern getan hätte...

Jetzt weiterlesen?

Unsere Empfehlung

Ein Jahr NW+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.