0
Die Schlafsäcke wurden aus dem Verkauf genommen. - © Viktoria Bartsch
Die Schlafsäcke wurden aus dem Verkauf genommen. | © Viktoria Bartsch

Produkt-Rückruf Erstickungsgefahr: TK Maxx warnt vor verkauften Baby-Schlafsäcken

Das Unternehmen bittet seine Kunden eindringlich, betroffene Kleidungsstücke nicht mehr zu verwenden. Von ihnen gehe ein Sicherheitsrisiko aus.

29.12.2020 | Stand 29.12.2020, 17:08 Uhr

Düsseldorf (nit). Die Kaufhauskette TK Maxx hat aus Sicherheitsgründen ausgewählte Baby-Schlafsäcke aus dem Verkauf genommen. Die Größe des Halslochs entspreche nicht der europäischen Norm, teilt das Unternehmen mit. "Das Loch ist zu groß und ein Baby könnte unter den Schlafsack rutschen, was ein Erstickungsrisiko darstellt."

Empfohlene Artikel

realisiert durch evolver group