Künftig nur noch mit Maske: Kinder ab Grundschulalter müssen auf Spielplätzen in NRW einen Mund-Nasenschutz tragen, obwohl Kinderärzte davor warnen. - © pixabay
Künftig nur noch mit Maske: Kinder ab Grundschulalter müssen auf Spielplätzen in NRW einen Mund-Nasenschutz tragen, obwohl Kinderärzte davor warnen. | © pixabay

NW Plus Logo Corona-Schutzverordnung Lebensgefahr: Kinderärzte warnen vor Maskenpflicht auf Spielplätzen

Die neuen Regelungen zur Eindämmung der Pandemie sehen vor, dass auch Kinder den Mund-Nasen-Schutz tragen müssen. Mediziner empfehlen das anders. Die Landesregierung sieht allerdings keinen Handlungsbedarf.

Anneke Quasdorf

Bielefeld. Im Frühjahrslockdown waren die Spielplätze in NRW komplett gesperrt. Diesmal bleiben sie offen - trotzdem gibt es klare Regeln in Sachen Abstand und Maskenpflicht auch für Kinder. Letztere sorgt für Empörung und Unverständnis bei Elterninitiativen und Kinderärzten. Sie befürchten, dass Kinder sich beim Spielen strangulieren könnten. "Die Warnung ist ja nicht neu", sagt Marcus Heidemann, Vorsitzender des Verbandes der Kinder- und Jugendärzte Westfalen-Lippe. "Die gab es schon immer für Kopfbedeckungen oder Kleidungsstücke, an denen sich reißfeste Kordeln oder Gurte befinden...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar
Nur für kurze Zeit

Ein Jahr NW+ lesen
und 40 % sparen

118,80 € 69 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

realisiert durch evolver group