An Gymnasien haben Lehrer in den vergangenen Wochen etliches an Mehrarbeit geleistet, sagt der Philologeverband in Richtung Elternvertreter. - © picture alliance/dpa
An Gymnasien haben Lehrer in den vergangenen Wochen etliches an Mehrarbeit geleistet, sagt der Philologeverband in Richtung Elternvertreter. | © picture alliance/dpa

NW Plus Logo Schule und Corona Bundeselternrat: Lehrer sollen in den Sommerferien Förderkurse geben

Der deutsche Philologenverband hingegen findet, Lehrer hätten ein Anrecht auf unterrichtsfreie Zeit.

Tobias Peter

Der Bundeselternrat fordert, dass sich Lehrer angesichts der Corona-Krise in den Ferien digital fortbilden und sich in Förderangeboten für schwächere Schüler engagieren. „Es gibt Wichtigeres als die Sommerferien", sagte der Vorsitzende des Bundeselternrats, Stephan Wassmuth, dieser Zeitung. „Für uns Eltern ist es keine Frage, dass es für Lehrer in den Sommerferien Fortbildungen in Sachen digitales Unterrichten geben muss", setzte er hinzu. Das sei auch im ureigenen Interesse der Lehrer, die mit diesen Fertigkeiten durch das nächste Jahr kommen müssen...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und 1. Monat gratis lesen

9,90€/Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Jahresabo abschließen und dauerhaft sparen

99€/Jahr
  • Alle Artikel frei
  • 19,80€ im Jahresabo sparen

realisiert durch evolver group