0
Der persönliche Kontakt muss dieses Jahr ausbleiben: Bislang machte die Glückstour an den Etappenorten wie hier in Bad Driburg Halt, um Schecks zu übergeben und mit den Menschen, ganz besonders den Kindern, ins Gespräch zu kommen. - © Silke Riethmüller
Der persönliche Kontakt muss dieses Jahr ausbleiben: Bislang machte die Glückstour an den Etappenorten wie hier in Bad Driburg Halt, um Schecks zu übergeben und mit den Menschen, ganz besonders den Kindern, ins Gespräch zu kommen. | © Silke Riethmüller

Spenden für kranke Kinder: Glückstour findet 2020 digital statt

Die Glückstour ist ein von Schornsteinfegern ins Leben gerufener Verein, der Spenden zur Unterstützung krebskranker Kinder sammelt. 
Die jährliche Spenden-Radtour durch Deutschland musste abgesagt werden. Dafür nimmt die Glückstour nun andere Wege.

Lennart Krause
03.05.2020 | Stand 04.05.2020, 10:23 Uhr

Das Team der Glückstour sammelt Spenden für krebs- und schwersterkrankte Kinder. Rund zwei Millionen Euro sind in 15 Jahren zusammengekommen. „Jeden Cent geben wir an direkt betroffene Familien oder an Vereine, Kliniken oder Projekte weiter, die sich für krebskranke Kinder engagieren", sagt Ralf Heibrok, Schornsteinfeger aus Bielefeld und Mitbegründer sowie eines der Gesichter der Glückstour.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group