Streiten und vertragen: Am besten geschieht das miteinander. - © Christina Peters/dpa-Zentralbild/dpa
Streiten und vertragen: Am besten geschieht das miteinander. | © Christina Peters/dpa-Zentralbild/dpa

NW Plus Logo Richtige Erziehung Warum es falsch ist, Kinder ins Zimmer einzusperren

Manche Eltern schicken ihre Kinder aufs Zimmer, wenn sie wütend oder bockig sind. Ob das richtig ist, wollten wir von Danielle Graf, Mutter und Autorin von "Das gewünschteste Wunschkind aller Zeiten", wissen.

Berlin (tmn). Manchmal wissen sich Eltern nicht weiterzuhelfen und schicken ihr Kind zur Strafe in sein Zimmer. So haben sie es selbst als Kind erfahren. Doch bringt das etwas? Und ist das überhaupt noch zeitgemäß? Erziehungsexpertin Danielle Graf stellt eine Gegenfrage: "Würden Sie Ihren Partner ins Schlafzimmer sperren, damit er sich wieder beruhigt, wenn Sie sich gerade streiten?" Die meisten Erwachsenen würden das wohl empört verneinen. Aber warum scheint es manchen Eltern eine geeignete Methode zu sein, Kinder dazu zu bringen, das zu tun, was Erziehungsberechtigte erwarten...

realisiert durch evolver group