Auch eine Frage des Respekts: Ältere Menschen wahrnehmen und ihnen einen Platz anbieten. - © picture-alliance/ dpa
Auch eine Frage des Respekts: Ältere Menschen wahrnehmen und ihnen einen Platz anbieten. | © picture-alliance/ dpa

NW Plus Logo Gesellschaft Wo bleibt der Respekt? Warum unser soziales Schmiermittel verloren geht

Achtlosigkeit und Gewalt nehmen zu, egal, wo man hinschaut. Doch es gibt auch eine Konsequenz, die Experten durchweg positiv bewerten.

Anneke Quasdorf

Bielefeld. Mit dem Respekt scheint es eine schwierige Kiste zu sein. Er bedeutet harte Arbeit, das legen schon sämtliche Redewendungen nahe, und an denen ist ja meist etwas dran: Man muss sich Respekt verdienen. Er wird jemandem abgenötigt. Man gewinnt ihn. Und wenn man ihn verliert, dann meist für immer. Es ist allerdings zu hoffen, dass dieser Vorgang doch umkehrbar ist. Andernfalls wäre es schlecht bestellt um unsere Gesellschaft, der Respekt doch sehr abhanden kommt. Eine Spurensuche. Gefühlt bewegen wir uns im Umgang miteinander gerade in einer stetigen Abwärtsspirale...

realisiert durch evolver group