0
In der Mensa: Einkommensschwache Familien haben einen Rechtsanspruch auf finanzielle Zuschüsse für das Schulessen. - © picture alliance
In der Mensa: Einkommensschwache Familien haben einen Rechtsanspruch auf finanzielle Zuschüsse für das Schulessen. | © picture alliance

Studie Kinderarmut: Teilhabepaket kommt bei Bedürftigen nicht an

In Bielefeld wird aktuell die "Bildungskarte" geprüft.

Katharina Thiel Katharina Thiel
08.10.2019 | Stand 08.10.2019, 18:30 Uhr
Florian Pfitzner Florian Pfitzner

Berlin/Bielefeld. Um Kinder und Jugendliche aus finanziell schwachen Familien zu unterstützen und ihnen die Teilnahme am sozialen Leben zu ermöglichen, wurde vor acht Jahren das Bildungs- und Teilhabepaket eingeführt. Doch die große Mehrheit wird damit gar nicht erreicht: "Noch immer profitieren mindestens 85 Prozent der grundsätzlich Leistungsberechtigten nicht von dieser Leistung", heißt es in einer Studie des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes. "Das Bildungs- und Teilhabepaket ist und bleibt Murks und geht komplett an der Lebensrealität Heranwachsender und den Strukturen vor Ort vorbei", sagt der Hauptgeschäftsführer des Verbandes, Ulrich Schneider.

realisiert durch evolver group