Tiere füttern: Johannes, Leonie und Mara sind vorsichtig, doch ihr Kindergarten-Esel freut sich über etwas Leckeres. - © Eva Mikolajczak
Tiere füttern: Johannes, Leonie und Mara sind vorsichtig, doch ihr Kindergarten-Esel freut sich über etwas Leckeres. | © Eva Mikolajczak

NW Plus Logo Paderborn In Paderborn gibt es jetzt die erste Kita auf einem Bauernhof

Seit diesem Sommer gehört Gemüse anpflanzen und auf Ponys reiten für 20 Kinder zum Alltag. Doch in der Tagesstätte "Bullabü" geht es nicht nur darum, das Umweltbewusstsein der Drei- bis Sechsjährigen zu fördern.

Eva Mikolajczak

Paderborn. Seit diesem Sommer gehört Gemüse anpflanzen, am Lagerfeuer sitzen und auf Ponys reiten für 20 Kindergartenkinder zum Alltag, denn am 1. August hat die Kindertagesstätte "Bullabü" eröffnet: Paderborns erste Bauernhof-Kita. Auf dem Gelände am Dörener Holzweg bringen Mitarbeiter der Seele-Stiftung Kindern die Natur nahe. Für Heike Seele, Leiterin der Seele-Stiftung, geht es dabei nicht nur darum, das Umweltbewusstsein der Drei- bis Sechsjährigen zu fördern. "Die Kinder erwerben Sozialkompetenzen", sagt Seele...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und 1. Monat gratis lesen

9,90€/Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Jahresabo abschließen und dauerhaft sparen

99€/Jahr
  • Alle Artikel frei
  • 19,80€ im Jahresabo sparen

realisiert durch evolver group