0
Die Einwohner in Amsterdam haben keine Lust mehr auf lustige Sauf-Touristen in Kostümen. - © picture alliance / ANP
Die Einwohner in Amsterdam haben keine Lust mehr auf lustige Sauf-Touristen in Kostümen. | © picture alliance / ANP

Reisen Schluss mit lustig: Amsterdam will Touristen-Horden aus der Stadt vergraulen

Schon seit dem Herbst sind keine "Bier-Bikes" mehr erlaubt. Jetzt spüren auch private Airbnb-Vermieter die Konsequenzen.

Matthias Schwarzer
11.06.2018 | Stand 11.06.2018, 18:37 Uhr

Amsterdam. Keine neuen Touri-Geschäfte, keine Buchungen mehr über Airbnb: Das Stadtparlament der holländischen Metropole Amsterdam macht ernst - und will Touristen aus der Stadt vertreiben. Der Grund: Unter dem Touri-Ansturm leidet die Lebensqualität der Einheimischen massiv, so die Politiker.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group