0
Mit Veganz will das erste vegane Unternehmen in Deutschland an die Börse. - © Symbolbild/Pexels
Mit Veganz will das erste vegane Unternehmen in Deutschland an die Börse. | © Symbolbild/Pexels

Exotische Nische Vegane Marke Veganz geht an die Börse - Ausbau der eigenen Produktion

Die Veganz-Aktie wird nächste Woche erstmals in Frankfurt notiert werden. Für das Unternehmen ist das ein Erfolg im zweiten Anlauf.

Stefan Winter
03.11.2021 | Stand 03.11.2021, 18:09 Uhr

Als Jan Bredack sein Unternehmen startete, wagte er sich in eine exotische Nische. Der ehemalige Daimler-Manager hatte nach einem frühen Burnout sein Leben neu sortiert, die gesunde Ernährung entdeckt und 2011 ein Geschäft daraus gemacht. Zehn Jahre später ist veganes Essen Alltag und die Berliner Veganz Group AG auf dem Weg an die Börse. Die Zeichnungsfrist für die Aktien geht an diesem Mittwoch zu Ende, in einer Woche sollen sie erstmals in Frankfurt notiert werden.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG