NW News

Jetzt installieren

0
Rewe warnt vor dem Verzehr bestimmter Chargen tiefgekühlten Rahmspinats. - © Pixabay/Symbolfoto
Rewe warnt vor dem Verzehr bestimmter Chargen tiefgekühlten Rahmspinats. | © Pixabay/Symbolfoto
Lebenmittelwarnung

Rewe ruft Tiefkühl-Spinat wegen möglicher Metallspäne zurück

Betroffen sind 500-Gramm-Packungen mit Rahmspinat der Sorte "mild gewürzt". Einen Rückruf gab es auch für einen Fertigsalat der Kette Edeka.

23.07.2021 | Stand 23.07.2021, 08:37 Uhr

Berlin (AFP). Die Supermarktkette Rewe hat Rahmspinat der Eigenmarke Beste Wahl zurückgerufen. Betroffen seien 500-Gramm-Packungen mit portioniertem Tiefkühl-Spinat der Sorte "mild gewürzt" mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum April 2023, wie auf dem Verbraucherportal lebensmittelwarnung.de mitgeteilt wurde.

Mehr zum Thema