Felix und Eva Pahlsmeier leben mit ihren drei Kindern, hier die einjährige Fenna, auf dem Hof in Boke. In drei Ställen halten sie Bullen auf Stroh. - © Jens Reddeker
Felix und Eva Pahlsmeier leben mit ihren drei Kindern, hier die einjährige Fenna, auf dem Hof in Boke. In drei Ställen halten sie Bullen auf Stroh. | © Jens Reddeker

NW Plus Logo Delbrück Delbrücker Landwirt setzt auf den Nachfrage-Boom nach regionalem Rindfleisch

Der Hof Pahlsmeier geht mit einer eigenen Marke neue Wege. Das Fleisch der auf Stroh gehaltenen Rinder wird jetzt direkt vermarktet - auf verschiedenen Kanälen.

Jens Reddeker

Delbrück-Boke. Auf einem Bauernhof in Boke läuft seit August ein spannendes Experiment. Landwirt Felix Pahlsmeier (46) und seine Frau Eva (36) wollen wissen, ob der von Verbrauchern beschworene Trend zu regionalen Produkten auch für ihr Rindfleisch gilt und die Menschen im Kreis Paderborn bereit sind, für regionale Qualität Geld auszugeben. Familie Pahlsmeier geht mit ihrem Betrieb ins Risiko und wagt sich mit einer eigenen Marke in Fleischtheken und ins Internet. Mit dem Label "Bulle & Co" vermarkten sie das Fleisch ihrer mächtigen Tiere, die in drei großen Ställen auf Stroh gemästet werden...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar
Nur für kurze Zeit

Ein Jahr NW+ lesen
und 40 % sparen

118,80 € 69 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

realisiert durch evolver group