Christoph Duwe (l.) und Malte Berkemeyer sind die kreativen Küchenchefs im Westfalen Hof in Rahden. - © Anke Groenewold
Christoph Duwe (l.) und Malte Berkemeyer sind die kreativen Küchenchefs im Westfalen Hof in Rahden. | © Anke Groenewold

NW Plus Logo So schmeckt der Sommer in OWL "Herrgottsbscheißerle" mit inneren Werten

Raffiniert vegan: Die Köche vom Westfalen-Hof in Rahden servieren gefüllte Dinkelmaultaschen mit einer Farce aus Pfifferlingen, Tempeh und Melde auf Walnusspesto.

Anke Groenewold

Rahden. Die Schar der vegetarischen und veganen Esser wächst. "Wir wollen sie nicht mit Grünkernbratlingen abspeisen", sagt Rainer Benk, Geschäftsführer im Westfalen-Hof in Rahden. Das ist ihm auch ein persönliches Anliegen: Benk ist seit einigen Jahren Vegetarier. Seinen Kunden will er Fleisch und Fisch aber nicht vorenthalten. Beim "Veggie Treff" begegnen sich im Westfalen-Hof einmal im Monat Menschen, die klönen, sich über pflanzliche Ernährung austauschen und lecker vegan essen...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und 1. Monat gratis lesen

9,90€/Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Jahresabo abschließen und dauerhaft sparen

99€/Jahr
  • Alle Artikel frei
  • 19,80€ im Jahresabo sparen

realisiert durch evolver group