Traditioneller Gänsebraten steht in Deutschland hoch im Kurs an Weihnachten. Und auch an den anderen Tagen des Jahres darf es bei den Deutschen gerne Fleisch sein - mehr als gesund ist. - © picture alliance / dpa
Traditioneller Gänsebraten steht in Deutschland hoch im Kurs an Weihnachten. Und auch an den anderen Tagen des Jahres darf es bei den Deutschen gerne Fleisch sein - mehr als gesund ist. | © picture alliance / dpa

NW Plus Logo Gütersloh Gütersloher Ernährungsexpertin: Gewürztes Kunstfleisch ist keinesfalls gesünder

Die Deutschen essen im Schnitt deutlich zu viel Fleisch, befinden Experten. Die Gütersloher Ernährungswissenschaftlerin Dr. Claudia Anna Schröder-Böwingloh weiß, wann Fleisch krank macht – und warum Bio nicht unbedingt teurer sein muss.

Irja Most Irja Most

Gütersloh. Ob Gans, Steak oder Braten: Auf den Festtagstafeln der Nation steht an Weihnachten ein ordentliches Stück Fleisch auf dem Teller nach wie vor hoch im Kurs. Zum Auftakt der letzten Woche vor den Feiertagen werde noch einmal „intensiv geschlachtet", berichtet das Fachmagazin Fleischwirtschaft. Die Erzeuger lieferten große Mengen ab, der Handel habe zum Wochenbeginn noch einmal Schwung bekommen und besonders Lachse, Filets und Schinken seien gefragt. Fleisch hat nicht nur kulinarisch sondern auch wirtschaftlich einen festen Platz im Kreis Gütersloh...

realisiert durch evolver group