Fisch auf den Tisch - © Manuela Rüther/dpa-tmn/dpa
Fisch auf den Tisch | © Manuela Rüther/dpa-tmn/dpa

NW Plus Logo Gesunde Ernährung Warum Fischessen so gut tut

Köstlicher Fisch bekommt nicht nur Ihrem Gaumen, sondern auch Ihrer Gesundheit. Welche Nährstoffe er enthält und wie sie ihn am besten zubereiten, erfahren Sie hier.

Sabine Meuter

Für viele sind sie ein Gaumenschmaus, doch Fische und Meeresfrüchte sind mehr als das. Ihr Verzehr tut dem menschlichen Organismus gut. Wer regelmäßig Fisch isst, kann das Risiko für Herzinfarkt, Schlaganfall und Fettstoffwechselstörungen mindern. Aber nicht nur das: Auch für die Cholesterinwerte ist Fischessen von Vorteil. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfiehlt, jede Woche ein bis zwei Portionen Fisch zu essen. Hoher Anteil an Omega-3-Fettsäuren Fettarme Fischarten sind etwa Kabeljau, Seelachs, Scholle oder Rotbarsch...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und 1. Monat gratis lesen

9,90€/Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Jahresabo abschließen und dauerhaft sparen

99€/Jahr
  • Alle Artikel frei
  • 19,80€ im Jahresabo sparen

realisiert durch evolver group