Der gebürtige Wiener Bela Rethy. - © Witters
Der gebürtige Wiener Bela Rethy. | © Witters

Fußball Bela Réthy kommentiert das WM-Finale im ZDF

Moskau. Bela Rethy kommentiert für das ZDF am Sonntag (17 Uhr) das Finale der Fußball-WM in Russland. Die Nominierung des 61 Jahre alten Journalisten bestätigte ZDF-Sportchef Thomas Fuhrmann am Montag. Rethy kommt damit zu seinem dritten Einsatz bei einem WM-Finale. Der gebürtige Wiener kommentierte bereits die WM-Endspiele 2002 zwischen Deutschland und Brasilien sowie 2010 zwischen Spanien und den Niederlanden. Bei EM-Endrunden setzte das ZDF den Reporter auch für die Finals 1996, 2004 und 2012 ein. Den Triumph im WM-Finale 2014 kommentierte ARD-Kollege Tom Bartels. Zuvor werden die Halbfinalspiele zwischen Frankreich und Belgien (Dienstag, 20 Uhr) von Steffen Simon und zwischen England gegen Kroatien (Mittwoch, 20 Uhr) von Oliver Schmidt kommentiert. Claudia Neumann, von Zuschauern sexistisch angefeindet und vom ZDF verteidigt, kommt damit nicht mehr zum Einsatz. Mit Material von SID.

realisiert durch evolver group