Lottospielen am Mittwoch lohnt sich: Passend zum Ferienstart wird ein Lottospieler aus NRW zum 5-fachen Millionär. - © WestLotto / Bodo Kemper
Lottospielen am Mittwoch lohnt sich: Passend zum Ferienstart wird ein Lottospieler aus NRW zum 5-fachen Millionär. | © WestLotto / Bodo Kemper

Tipper aus NRW knackt Lotto-Jackpot

Über 5 Millionen Euro zum Ferienstart

Damit lassen sich passend zum Ferienstart in Nordrhein-Westfalen sicherlich auch kurzfristig ganz besonders schöne Urlaubs-Träume erfüllen. Auf rund 5 Millionen Euro war der Lotto-Jackpot zur Ziehung am 11. Juli (Mittwoch) angewachsen. Mit Ferienbeginn wird für einen Spielteilnehmer aus dem Raum Wuppertal jetzt ein Traum wahr: Als Einziger konnte er in der gestrigen Mittwochs-Ziehung die Gewinnklasse 1 treffen und damit den Jackpot knacken. Der Gewinner ist jetzt um 5.322.768,10 Euro reicher.

Mit den Gewinnzahlen 1-3-18-28-42-44 sowie der Superzahl 5 landete der Lotto-Gewinner aus Nordrhein-Westfalen einen Volltreffer und damit den bisher zweithöchsten Millionen-Gewinn im laufenden Jahr 2018 bei WestLotto. Der Neu-Millionär hatte den Spielschein mit seinen persönlichen Glückszahlen bereits am letzten Montag in einer WestLotto-Annahmestelle gespielt. Sein Spieleinsatz betrug 14 Euro für die Lotto-Ziehungen am 11. und 14. Juli.

Ein weiterer NRW-Tipper traf bei der letzten Lotto-Ziehung die Gewinnklasse 2 und freut sich über einen Großgewinn im sechsstelligen Bereich. Die Spielteilnehmer aus dem Raum Köln erhält für seinen Glückstipp 252.666,10 Euro.

Copyright © Neue Westfälische 2018
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group