Am Freitag in Bünde: Rüdiger Hoffmann. - © Foto: Max Kohr
Am Freitag in Bünde: Rüdiger Hoffmann. | © Foto: Max Kohr

Bünde Rüdiger Hoffmann findet "alles mega"

13. Solo-Programm: Rüdiger Hoffmann steht am Freitag auf der Bühne im Stadtgarten

Bünde. Gottvater der deutschen Slow-Comedy, Uhrwerk mit leichter Verspätung, lustigster Westfale seit Eugen Drewermann: Rüdiger Hoffmann, der Superstar der Spaßgesellschaft, zeigt am Freitag, 15. Februar, im Stadtgarten ab 20 Uhr sein 13. Soloprogramm "Alles Mega". Der Paderborner richtet diesmal sein Augenmerk auf die großen Fragen des Alltags. Wer sind wir? Muss das sein? Und: Was soll der Quatsch? In einer immer schnelleren Welt braucht man Idole wie Hoffmann. Ein Mann, der zu Gefühlen steht, die keiner haben will. Das Programm ist gespickt mit skurril-schrägen Alltagssituationen, die er bis aufs Letzte messerscharf pointiert. Hoffmann, die Verkörperung der auffallenden Unaufgeregtheit, gepaart mit emotionaler Selbstbeherrschung, überzeugt in mit Kreativität, Charme und unnachahmlichem Wortwitz.

realisiert durch evolver group