Blick in ein Sprechzimmer einer Hausarztpraxis. - © Monika Skolimowska
Blick in ein Sprechzimmer einer Hausarztpraxis. | © Monika Skolimowska

NW Plus Logo Nicht nur wegen Corona Hausärzte fordern dauerhaft Krankschreibung per Telefon

Die Ärzteschaft ist nach zweieinhalb Jahren Pandemie chronisch überlastet. Für Patienten bedeutet das aktuell längere Wartezeiten - auch weil viele andere Krankheiten grassieren.

Felix Huesmann

Der Deutsche Hausärzteverband hat eine extreme Belastung der Arztpraxen durch die Corona-Sommerwelle und einen ungewöhnlich starken Anstieg sonstiger Infektionserkrankungen beklagt. Für Patienten bedeute das aktuell längere Wartezeiten, sagte der Bundesvorsitzende des Verbands, Ulrich Weigeldt, dieser Redaktion. Zusätzlich litten die Arztpraxen unter einer seit Jahren zunehmenden Bürokratie.

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

Mehr zum Thema