Depressionen sind eine weit verbreitetete Krankheit. - © Sina Schuldt
Depressionen sind eine weit verbreitetete Krankheit. | © Sina Schuldt

NW Plus Logo Medikament Forscher finden heraus: So wirkt Ketamin gegen Depressionen

Eine israelisch-deutsche Studie erklärt den Wirkmechanismus von Ketamin. Dieses unterscheidet sich von bisher zugelassenen Medikamenten in wichtigen Punkten.

Sabine Brandes

Eigentlich ist Ketamin ein bekanntes Anästhetikum. 2017 stellte „Time Magazine“ es jedoch als „neue Hoffnung bei Depressionen“ vor. Zwei Jahre später kam das erste Antidepressivum auf Ketaminbasis als Nasenspray heraus. Dennoch schränkt die US-Behörde für die Zulassung von Arznei- und Lebensmitteln, FDA, die Verwendung des Sprays bis heute ein. Eine neue deutsch-israelische Studie will das ändern.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema