0
Was passiert im Gehirn, wenn wir sterben? - © Ingo Wagner/dpa
Was passiert im Gehirn, wenn wir sterben? | © Ingo Wagner/dpa

Medizin Erstmals Aktivitäten eines sterbenden menschlichen Gehirns aufgezeichnet

Zufällig verstarb ein Mann an einem Herzinfarkt, während Neurologen ihn überwachten. Durch diesen tragischen Umstand konnten Wissenschaftler jedoch wichtige Erkenntnisse erzielen.

Wiebke Wellnitz
13.04.2022 | Stand 13.04.2022, 12:52 Uhr

Eine Verkettung unglücklicher Ereignisse ermöglichte erstmalig die Aufzeichnung der Prozesse eines sterbenden Menschen. Wie die Deutsche Welle berichtet, wurde ein 87-jähriger Mann in die Notaufnahme eines Krankenhauses eingeliefert. Der Mann erlitt Krampf- und Epilepsieanfälle, sodass Neurologen ihn zur Überwachung an eine Elektroenzephalografie (EEG) anschlossen. Doch während der Untersuchung verstarb der Mann - und lieferte der Wissenschaft einmalige Einblicke.

Mehr zum Thema



Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG