0
Mit dem Frühjahr beginnt die Pollensaison. - © Symbolbild: Pixabay
Mit dem Frühjahr beginnt die Pollensaison. | © Symbolbild: Pixabay

Von Niesreiz bis Atemnot Omikron oder Heuschnupfen? So unterscheiden sich die Symptome

Niesen und ständiges Nase putzen gehört für manche Menschen zum Frühling dazu. Aber wie kann man sich sicher sein, welche Erkrankung dahinter steckt?

Katharina Thiel
26.04.2022 | Stand 26.04.2022, 20:10 Uhr

Wenn zu Beginn des Frühlings die Nase kribbelt und die Augen jucken, wissen Allergiker sofort Bescheid: Die Frühblüher sind unterwegs - Hasel- und Erlenpollen sind es, die nach einem milden Winter auch schon im Januar die Pollenflugsaison einläuten. Doch die Beschwerden, unter denen Allergiker leiden, können teilweise auch bei einer Erkältung oder einer Infektion mit dem Coronavirus auftreten. Welche sind das genau?

Mehr zum Thema



Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG