Schulschließungen im Frühjahr letzten Jahres hätten sich „wie Kaugummi hingezogen“, so der Experte zu möglichen Ursachen. - © picture alliance / Zoonar
Schulschließungen im Frühjahr letzten Jahres hätten sich „wie Kaugummi hingezogen“, so der Experte zu möglichen Ursachen. | © picture alliance / Zoonar
NW Plus Logo Schulschließungen

Corona-Kinder-Studie: Dramatischer Anstieg bei Suizidversuchen

Das Ausbleiben sozialer Kontakte hat vor allem Kinder belastet, die zuvor schon unter Depressionen und Angststörungen gelitten haben.

Bis zu 500 Kinder mussten nach Suizidversuchen zwischen März und Ende Mai 2021 bundesweit auf Intensivstationen behandelt werden. Das ist das Ergebnis einer Studie der Essener Uniklinik, über die der Leiter der dortigen Kinder-Intensivstation, Professor Christian Dohna-Schwake, im Videocast "19 – die Chefvisite" berichtet. Die Fallzahl sei damit im zweiten Lockdown um rund 400 Prozent im Vergleich mit der Zeit vor Corona gestiegen. Die dramatische Entwicklung, die sich aus Daten von 27 deutschen Kinder-Intensivstationen ergebe, habe ihn "überrascht"...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema



Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG