NW News

Jetzt installieren

0
Beim Ausbruch 2003 mussten Tiere eines Geschäfts in Milwaukee in Quarantäne, das Präriehunde mit dem Affenpockenvirus verkauft hatte. - © picture-alliance / dpa
Beim Ausbruch 2003 mussten Tiere eines Geschäfts in Milwaukee in Quarantäne, das Präriehunde mit dem Affenpockenvirus verkauft hatte. | © picture-alliance / dpa

Hochansteckend Seltenes Affenpockenvirus in den USA nachgewiesen

Hunderte Menschen werden hinsichtlich einer möglichen Infektion beobachtet.

Talin Dilsizyan
22.07.2021 | Stand 22.07.2021, 15:33 Uhr

Dallas. Ein Mann aus Texas hat sich mit dem Affenpockenvirus angesteckt. Er war vor kurzem von einer Reise nach Nigeria zurückgekehrt und muss im Krankenhaus in Dallas behandelt werden. Mehr als 200 Menschen könnten sich infiziert haben.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Erhalten Sie eine kompakte Übersicht von relevanten Themen aus Ostwestfalen und der Welt - direkt aus der Redaktion.