NW News

Jetzt installieren

Blutspender in Corona-Zeiten, mit Maske und ordentlich Abstand. - © Noah Brümmelhorst (Symbolfoto)
Blutspender in Corona-Zeiten, mit Maske und ordentlich Abstand. | © Noah Brümmelhorst (Symbolfoto)

NW Plus Logo Kreis Höxter Darf man nach der Corona-Impfung eigentlich Blut spenden?

Der ärztliche Leiter des Impfzentrums und die Verantwortliche vom Blutspendedienst des DRK erklären, wie sich Geimpfte verhalten sollen – und warum gerade jetzt dringend Spender gebraucht werden.

Simone Flörke

Kreis Höxter. „Die Frage hat mir auch noch keiner gestellt": Jens Grothues, Allgemeinmediziner und ärztlicher Leiter des Impfzentrums des Kreises in Brakel, weiß dennoch die Antwort: „Eine Corona-Impfung sollte die Menschen nicht von der Blutspende abhalten." Gerade nicht in diesen Nach-Lockdown-Sommerferien-Urlaubszeiten, in denen Blutkonserven sowieso kaum ausreichten. „Je mehr gelockert wird, desto weniger Blutspender kommen", sagt Claudia Müller vom DRK-Blutspendedienst...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Erhalten Sie eine kompakte Übersicht von relevanten Themen aus Ostwestfalen und der Welt - direkt aus der Redaktion.