NW News

Jetzt installieren

0
Im Homeoffice ist es warm. Dafür darf man dort - im Gegensatz zum Büro - in der Regel anziehen, was man möchte. - © Jemima Wittig
Im Homeoffice ist es warm. Dafür darf man dort - im Gegensatz zum Büro - in der Regel anziehen, was man möchte. | © Jemima Wittig

Arbeitsrecht bei Hitze Haben Arbeitnehmer ein Recht auf Hitzefrei?

Der Deutsche Wetterdienst warnt seit einigen Tagen vor Hitze in NRW. Die ersten Schüler haben Hitzefrei. Auch die Arbeitgeber sind gefragt.

Jemima Wittig
27.06.2021 | Stand 21.07.2021, 16:04 Uhr

Bielefeld. Nach der Hitze der vergangenen Woche und den Gewittern am Wochenende geht es in der neuen Woche in Deutschland ähnlich tropisch weiter. Die Mitte und der Osten müssen sich laut der Vorhersage am Montag auf heftigen Starkregen, Hagel und Sturmböen einstellen. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 24 Grad in der Eifel und 32 Grad im Osten. An den Arbeitsplätzen wird es also wieder heiß. Und der Sommer hat gerade erst begonnen. Doch ab wann ist es zu heiß zum Arbeiten?

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Erhalten Sie eine kompakte Übersicht von relevanten Themen aus Ostwestfalen und der Welt - direkt aus der Redaktion.