0
Laut DWD sind mehr als 15 Prozent der Bevölkerung in Deutschland Pollenallergiker, Tendenz zunehmend. - © Pixabay (Symbolbild)
Laut DWD sind mehr als 15 Prozent der Bevölkerung in Deutschland Pollenallergiker, Tendenz zunehmend. | © Pixabay (Symbolbild)

Heuschnupfen Diese Pollen belasten Allergiker gerade

Mit den wärmer werdenden Temperaturen geht auch eine höhere Pollenbelastung einher. Was fliegt gerade in OWL?

Jemima Wittig
Wiebke Wellnitz

Bielefeld. Nach dem frühlingshaften Wetter Ende März beendete das kühle Aprilwetter ab den Osterfeiertagen den starken Pollenflug wieder etwas. "Dementsprechend schwierig haben es die Windbestäuber Birke, Esche und Co ihre Pollen an den Mann zu bringen", berichtet die Stiftung Deutscher Polleninformationsdienst. Laut der Pollenflugstatistik des Deutschen Wetterdienstes (DWD) belasten die Allergiker in Nordrhein-Westfalen derzeit dennoch stark Esche und Birke, etwas schwächer Hasel und Erle und auch die ersten Gräser beginnen bereits zu blühen. Laut DWD sind mehr als 15 Prozent der Bevölkerung in Deutschland Pollenallergiker, Tendenz zunehmend. Symptome seien etwa Fließschnupfen, Bindehautentzündung oder Asthma.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Erhalten Sie eine kompakte Übersicht von relevanten Themen aus Ostwestfalen und der Welt - direkt aus der Redaktion.


NW News

Jetzt installieren