0
Immer in Bewegung: Fußball ist gut fürs Herz, intensive Phasen werden von ruhigeren Momenten abgelöst. - © istock
Immer in Bewegung: Fußball ist gut fürs Herz, intensive Phasen werden von ruhigeren Momenten abgelöst. | © istock

Gesund durch Bewegung Den Ruhepuls senken

Diese Sportarten stärken die Herzgesundheit – vor allem dank eines niedrigen nächtlichen Ruhepulses: Interessanterweise ist Fußball aufgrund des Wechsels zwischen entspannten und intensiven Phasen die Nummer eins

19.03.2021 | Stand 19.03.2021, 10:29 Uhr

Ein wichtiger Indikator für die Herzgesundheit ist der Ruhepuls. Ein niedriger nächtlicher Ruhepuls spricht für ein gesundes Herz, während ein schwaches Herz auch nachts nicht zur Ruhe kommt und weiter 80 Mal pro Minute schlägt. Withings, Pionier der Connected Health-Bewegung und Hersteller smarter Gesundheitsgeräte wie Hybrid Smartwatches und Aktivitätstracker mit kontinuierlicher Überwachung der Herzfrequenz, hat seine Gesundheitsdaten anonymisiert ausgewertet und benennt die Top-10-Sportarten, die den nächtlichen Ruhepuls senken und damit die Herzgesundheit fördern.

Empfohlene Artikel

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Erhalten Sie eine kompakte Übersicht von relevanten Themen aus Ostwestfalen und der Welt - direkt aus der Redaktion.


Die News-App

Jetzt installieren