0
Nicht immer hat häusliche Gewalt so sichtbare Folgen. - © Symbolbild: Pixabay
Nicht immer hat häusliche Gewalt so sichtbare Folgen. | © Symbolbild: Pixabay

Isolation in der Pandemie Ein heimliches Handzeichen als Hilferuf bei häuslicher Gewalt

Durch die coronabedingte Isolation gibt es mehr Gewalttaten in der Partnerschaft und sie fallen weniger auf. Bei Videotelefonaten gibt es eine unauffällige Art, um Hilfe zu rufen.

Jemima Wittig
21.03.2021 | Stand 21.03.2021, 17:25 Uhr |

Bielefeld. Homeschooling, Homeoffice, Kurzarbeit - seit gut einem Jahr befindet sich Deutschland überwiegend in den eigenen vier Wänden. Durch die coronabedingte Isolation gibt es mehr Gewalttaten in der Partnerschaft und diese fallen weniger auf. "Fehlende Kontakte und wenig soziale Kontrolle können dazu führen, dass potenzielle Opfer häuslicher Gewalt seltener Unterstützung bei Beratungseinrichtungen oder Hotlines suchen", so die Polizei NRW.

Empfohlene Artikel

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Erhalten Sie eine kompakte Übersicht von relevanten Themen aus Ostwestfalen und der Welt - direkt aus der Redaktion.


Die News-App

Jetzt installieren