0
Beschwerden im Büro oder im Homeoffice: Lange, ununterbrochene Bildschirmarbeit ist eine der wichtigsten Ursachen für trockene Augen.  - © Christin Klose/dpa
Beschwerden im Büro oder im Homeoffice: Lange, ununterbrochene Bildschirmarbeit ist eine der wichtigsten Ursachen für trockene Augen.  | © Christin Klose/dpa

Den Augen Pausen gönnen

Bildschirmarbeit muss nicht zu trockenen Augen und Verspannungen führen. Ein Experte gibt Tipps, wie man die Augen vor Belastung schützt.

19.02.2021 | Stand 25.02.2021, 09:14 Uhr

Die Arbeit am Computer macht bei vielen Menschen einen immer größeren Anteil ihres Berufslebens aus. Auch wenn die Corona-Pandemie einmal bewältigt sein wird, werden Online-Meetings und Arbeiten im Homeoffice an Bedeutung gewinnen. Ludger Wollring vom Berufsverband der Augenärzte Deutschlands gibt Hinweise, wie man die Augen dabei vor zu großer Belastung schützt.

Empfohlene Artikel

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Erhalten Sie eine kompakte Übersicht von relevanten Themen aus Ostwestfalen und der Welt - direkt aus der Redaktion.